Hallo zusammen,

in meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich euch mein Fotobuch von Saal Digital vorstellen. Wie das heutzutage so üblich ist, vernetze ich mich beinahe täglich auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken mit Branchen-Kollegen, Cosplayern und Models, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und meine Timeline mit täglicher Inspiration zu füllen. Hierbei fiel mir verstärkt auf, dass immer mehr professionelle Bildbearbeiter und Fotografen auf die Services von Saal Digital zurückgreifen, wenn es darum geht, ihre Werke ansprechend auf Papier zu bringen.

Grund genug, dass auch ich mich von der Qualität der „High-End“-Fotoprodukte überzeugen wollte. Also schnappte ich mir ausgewählte Arbeiten des „Hagebau Workwear“ Jobs der letzten zwei Jahre aus meinem Portfolio und installierte mir die Saal Design Software, mit der kinderleicht das eigene Fotobuch und andere Produkte gelayoutet werden können. Zum Glück setzt man hier weniger auf in die Jahre gekommene Vorlagen als vielmehr stilechte Collagen oder wie in meinem Fall großformatige Präsentationen. Die Software ist schlank, tut was sie soll und lässt genügend Freiraum ohne mit überladenen Funktionen die Benutzerfreundlichkeit einzuschränken. Wie immer ist am Ende meistens weniger mehr und das ist auch hier gut gelöst. Man möchte sich ja auch nicht erst einen Tag durch die Software fuchsen sondern so schnell wie möglich ein ansprechendes Fotobuch in Händen halten. Wer einmal in die Software reinschauen möchte ohne sie zu installieren, kann das im offiziellen Video vonseiten des Herstellers tun:

Panoramabindung, Format, Oberfläche & Preis

Bestellt habee ich ein Fotobuch 21 x 28 (A4 hoch) mit mattem, unwattiertem Cover und 34 glänzenden Innenseiten (5,00 € extra im Gegensatz zu matten Seiten). Da ich keinen Barcode auf meinem Buch haben wollte, der der Versandabteilung die Arbeit erleichtert hätte, kostete mich dessen Entfernung ebenso 5,00 € extra. In der Summe zahlte ich für das Fotobuch 50,55 € und zusätzlich 3,95 € Versand. Dank einer Aktion vonseiten Saal Digital, mit der ich mich von der Qualität überzeugen durfte, rabattierte man mir mithilfe eines 40 €-Gutscheins alles auf insgesamt 14,50 €.

Das Interessante war, dass gleichzeitig noch eine andere Aktion lief, die automatisch auf alle Kunden angewandt wurde. Mit der hätte mein Buch 20,00 € weniger gekostet und meine Bestellung wäre sogar gänzlich kostenlos verlaufen. Vermutlich hätte ich dann noch die Geschenke-Verpackung im Wert von 20,00 € ausprobiert, die nicht ganz günstig aber dafür ziemlich cool ist. Was ich jedoch nicht wusste: Die Aktion lief nur noch an dem Tag, an dessen Abend ich mir vornahm mein Buch zu gestalten. Nachts 00:20 Uhr war ich mit meinem Buch im Layout in der Software fertig und während mirfiel mir auf, dass sich die Preise automatisch angepasst haben, obwohl ich zuvor noch das Buch mit Angebotspreis im Warenkorb hatte. Das war dann doch etwas ärgerlich. Also aufpassen: Bei Rabattaktionen genau auf das Datum achten und bestenfalls vor 00:00 Uhr mit der Gestaltung des Buchs fertig sein. 😉

3 Tage Lieferung, geniales Ergebnis

Ich war wirklich überrascht. In zweierlei Hinsicht! Mir wurde nicht nur in der gleichen Woche meiner Bestellung geliefert, sondern ebenso ein wirklich außergewöhnliches Produkt übersendet, welches kaum besser herzustellen ist. Unglaubliche Farb- und Bildqualität sowie tolle Haptik machen das Fotobuch von Saal Digital zu etwas ganz Besonderem, selbst wenn man das Cover unwattiert bestellt. Auch meine Freundin wunderte sich anfangs darüber, wo ich denn das schicke Buch aufgetrieben habe und verstand nicht direkt, obwohl sie meine Bilder bereits digital und in ausgedruckter Form auf minderwertigen Werbebroschüren vonseiten des Kunden kannte, dass es meine eigenen Werke noch einmal in ausgezeichneter Druck- und Papierqualität waren. So stark war der Qualitätsunterschied und das entsprechende Re-Empfinden der Bilder.

Das Fotobuch von Saal Digital hat mich auf jeden Fall auch aufgrund der Panorama-Bindung überzeugt, bei der es in der Mitte keinen störenden Falz gibt und der Bildbereiche „verschluckt“. Schaut euch das Ganze bestenfalls mal direkt in meinem Video unten an. Dies war mit Sicherheit nicht das letzte Buch, dass ich dort bestellt habe! Zwar sind die glänzenden Innenseiten echt schick und geben die Farben prächtig wieder, doch werde ich beim nächsten Mal die matten ausprobieren. Die spiegeln weniger und meine Befürchtungen, dass hier die Farben nicht so sehr strahlen könnten, sind beim Anblick auf das matte Cover verflogen, welches ebenso brillant Farben und Details wiedergibt. Am Ende ist das aber eine Frage nach dem persönlichen Geschmack und der zu bebildernden Seiten. Für Hochzeitsbilder, die man gerne mal gemeinsam anschaut, würde ich jedenfalls matte Seiten empfehlen. Dann hat niemand ein Problem mit Spiegelungen, egal von wo er auf die Seiten blickt. Für ein künstlerisches Portfolio, vielleicht speziell auch für Illustratoren, die vielleicht mit wenigen Farben und Verläufen kreative Werke erschaffen, dürften dagegen besonders die glänzenden Seiten einen besonderen Effekt erzielen.

Wer Saal Digital einmal selbst austesten möchte, kann dies hier mit einem 15 € Gutschein tun. Ich kann es euch nur empfehlen!

About Image Result

Mein Name ist Stephan Göricke und ich bin der kreative Kopf hinter Image Result. Ich bin 27 Jahre alt und von Beruf Digital Artist. Als Fotograf und Photoshop-Experte erschaffe ich aus den Bildern unseres gemeinsamen Shootings einmalige Kunstwerke.

Leave a Reply